Zitat- Spruch
des Tages

Pferdeverstand ist das, was das Pferd davon abhält, auf das künftige Verhalten der Menschen zu wetten.
Netzfund

Wetter
www.daswetter.org

Besucherzähler:


Für Ihre Feier empfehlen wir unseren Partyraum

Bei uns können Sie    R e i t g u t s c h e i n e   erwerben !

Die Top Veranstaltung für Ihren Kindergeburtstag - Ponyhof Jägersruh Chemnitz


Der Ponyhof "Jägersruh"
Ponyreiten in Chemnitz - Partyraum - Pension
Chemnitz, Augustusburger Straße 499
 

Indianerfest 2013 des Pferdesportverein Altenhain e.V.

mit Happenings vom Ponyhof "Jägersruh"

( Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.)
Einmarsch

Am 22.und 23.Juni 2013 fand das jährlich in Chemnitz schon traditionell stattfindende Indianerfest des Pferdesportverein Altenhain e.V. auf dem Pferdehof Altenhain, bzw. der dazugehörigen Festwiese "Oldhain City" statt. Der veranstaltende Pferdesportverein Altenhain e.V.hat sich dazu große Mühe gegeben, das Fest vorzubereiten.

Lagerfeuer

Es gab vielfältige Möglichkeiten rund um das große Lagerfeuer, sich selbst zu betätigen, bzw. kleinere Souvenirs zu erwerben. Der Schmiedemeister Johannes Tauscher aus Euba bot an seinem Stand die Möglichkeit sich von der Schmiedekunst zu überzeugen, ja sogar seine stumpfe Axt ausziehen und schärfen zu lassen. Kleinere Basteleien mit Farbe und Federn waren möglich. Man konnte sich im Pfeil und Bogen schießen und Messer werfen ausprobieren. Auf der sogenannten "Alaskawiese" unterhalb der Festwiese wurde vom Pferdesportverein ein geführtes Ponyreiten angeboten, was regen Zuspruch fand.

Lagerfeuer

Für die Zeit des Festes sorgte der Trapper Klaus durch seine wortgewandten Moderationen dafür, alle Gäste auf die Angebote und Highlights des Festes zu orientieren.

Hundeshow

Eine der Attraktionen war am Sonntag die Show von Marie mit ihrem Hund Whisky, der alle großen und kleinen Gäste mit seinen Kunststückchen erfreute. Besonderen Beifall bekam er für seine tollen Sprünge auf der Hindernisstrecke.

Indianische Höhepunkte des Festes waren die große Ratsversammlung am Samstag mit der Wahl eines neuen Häuptlings und die kleine Ratsversammlung am Sonntag. Einige Gastindianer führten traditonelle indianische Tänze vor und forderten die zahlreichen Gäste zum Mittanzen beim Rounddance auf.

Ratsversammlung am großem Lagerfeuer Friedenspfeife zur Ratsversammlung Gastindianer beim Tanz
Große Ratsversammlung Häuptling Stummer Fels Indianische Tänze

Für den Transfer zwischen Pferdehof und Festwiese Oldhain City sorgte der Pferdehof Peter Müller aus Lichtenstein mit seiner Pferdekutsche, einem einfach sehenswerten Gespann.

Lagerfeuer

Reiterische Attraktionen und Vorführungen des Pferdesportvereins Altenhain e.V. auf dem Festgelände wurden jedoch vermißt. Bis auf den Einmarsch der Pferde, angeführt vom Häuptling "Knarrende Eiche" vom Pferdehof bis zum Festgelände war vom Pferdesportverein Altenahin e.V. wenig zu sehen.

Dies blieb den Gästen vom Ponyhof "Jägersruh" vorbehalten, die zum dritten Mal mit einer kleinen Abordnung und ihren Ponys, z.T. ganz spontan für einige, von den Besuchern des Festes erwartete Höhepunkte, sorgten.

So wurde auf der Alaskawiese eine reiterische Quadrille mit Pferden unterschiedlicher Größe und Temperament vorgeführt und mehrfach demonstriert wie kompliziert es ist,mit Pferden über brennende Hindernisse zu springen.

Ponyhof Jägersruh auf der Alaskawiese Nadine Feuersprung Sprung über ein brennendes Hindernis
Quadrille-Ponyhof "Jägersruh" Nadine auf ihrer Toni Alex - Sprung über`s Feuer
  Video 1: Sprünge über
Feuerhindernisse
Video 2: Sprünge über
Feuerhindernisse

Auf der Festwiese erhielt die "Fliegende Feder"- Alexandra vom Ponyhof "Jägersruh" mehrfach spontan von den Gästen Beifall für ihrem Stunt - Sprung durch einen Reifen vom trabenden Pferd. Einen Stunt, der von ihr erstmalig und erst life auf dem Fest geprobt und ausgeführt wurde.

Da konnte ihre Mutti, die Chefin vom Ponyhof Jägersruh Nicole Kreusel nicht nachstehen und ließ sich vom Lassowerfer Andreas Anderssohn bei einer weiteren Einlage - ohne vorherige Probe- vom galoppierenden Pferd holen.

Fliegende Feder vom Ponyhof Jägersruh Lassowurf
Grüne Minna
Alex vom Ponyhof "Jägersruh"
beim Stunt
Mit dem Lasso vom Pferd geholt Die "Grüne Minna"
vom Ponyhof "Jägersruh"
Video: "Fliegenden Feder" Video: Lasso-Einlage der Chefin  

Mit der "Grünen Minna" des Ponyhofes " Jägersruh", einem stilecht nachgebauten Leiterwagen, gezogen von Pony Pedro wurden Kinder auf der Festwiese eingefangen und zum "Gefängnis" transportiert.

(Copyright für alle Fotos und Videosequenzen auf dieser Seite by Ponyhof "Jägersruh")


Partnerseite: www.kgv-steinberg.de   Zum Seitenanfang